Willkommen bei der YCKF Academy
ENTDECKE DEINE STÄRKE

YCKF Streetconcepts gibt dir mehr Sicherheit für unterwegs.

Yong Chun Kung Fu

Inneres Kung Fu für Körper, Geist & Seele

Selbstsicherheit durch Achtsamkeit.

YCKF ist mehr als nur Selbstverteidigung.

Escrima - die Kunst mit Waffen

Bewegungskunst & Selbstverteidigung

Für mehr Kraft
und Beweglichkeit.

YCKF BodyBalance.

Spielend lernen sich selbst zu behauten

Kung Fu Kids - mehr Selbstsicherheit im Leben.

Hilfe bei Mobbing

In Zusammenarbeit mit Zweisindeinermehr unterstützen und helfen
wir Mobbing Gefährdeten und Opfern.

YCKF Personal Training

Individuell, persönlich, effektiv Lernen

previous arrow
next arrow
Slider

Entdecke YCKF

YCKF ist ein von Sifu Holger Heiß entwickelter Kung Fu Stil, basierend auf dem klassischen Yong Chun Kung Fu (Wing Chun).
Mit Ideen und Übungen aus dem russischen Systema, dem Escrima und anderen Stilen, sowie der Erfahrung in realen Stresssituationen auf der Straße ist es heute eine großartige Bewegungskunst und ein hoch effektives System zum Selbstschutz.
In seinen vier Schulen vom Chiemgau bis München findet jeder, ob jung oder alt, einen Platz in dem er in freundschaftlicher Atmosphäre seine Fähigkeiten entdecken und entwickeln kann.

Das Training ist dazu ausgelegt die körperlichen Möglichkeiten zu erweitern (Bodybalance), diese zu einer effektiven Selbstverteidigung nutzen zu lernen (Streetconcepts) und über das traditionelle Kung Fu die persönliche, körperliche wie spirituelle Entwicklung voran zu bringen (Kampfkunst).

Was YCKF von anderen Kampfkünsten und Selbstverteidigungssystemen unterscheidet.

Anders als im Wing Chun, Escrima, Krav Maga, Systema oder dem  MMA ist YCKF Kampfkunst und realistische, effektive Selbstverteidigung zugleich. Das Prinzip ist, Energie nach Möglichkeit umzulenken, weswegen man zur Ausübung dieser Kampfkunst keine besonderen körperlichen Voraussetzungen braucht. Auch schwächeren Personen ist es dadurch möglich, sich erfolgreich zu verteidigen. Die traditionelle Kampfkunst Yong Chun Kung Fu bietet das perfekte Bewegungs- und Reflexrepertoire, um Selbstverteidigung auf höchstem Niveau zu erlernen. Wir hören nicht bei der Kunst auf, sondern nutzen sie als Grundlage, für unser Selbstschutzsystem, in welchem der Fokus ganz auf realen Situationen der heutigen Zeit liegt. Trotzdem kann jeder selbst entscheiden, ob er seine Schwerpunkte im klassischen Yong Chun Kung Fu, oder im YCKF Streetconsepts setzen will. Strategien zu Gewaltprävention, sowie Deeskalation gehören ebenso zum Ausbildungsprogramm, wie auch das richtige Fluchtverhalten, denn der beste Kampf ist der, der nicht gekämpft werden muss.

Sifu_SV

Ablauf des Trainings

Unser Training beginnt fast immer mit Übungen aus dem Qigong, einer alten chinesischen Trainingsform deren Ziel es ist, Körper und Geist gesund zu erhalten. Dehn-, Koordinations- und Balanceübungen spielen hier die Hauptrolle. Der weitere Trainingsablauf kann unterschiedlich aussehen: Entweder wird der Schwerpunkt mehr auf YCKF (traditionelles Kung Fu) oder Streetconcepts (Selbstverteidigung) gelegt, aber auch eine Kombination ist möglich. Wenn nicht vorab schon ein Thema bestimmt wurde, dürfen teilweise die Schüler mit entscheiden was sie üben wollen, manchmal entscheidet aber auch Sifu Holger was die anwesenden Schüler gerade am meisten brauchen. Oft sieht eine Kombination so aus, dass zunächst YCKF trainiert wird und im Anschluss mehr auf die Selbstverteidigung eingegangen wird. Zum Schluss der Trainingseinheit darf und soll man sich richtig auspowern, mit Kettenfauststössen, Kicks, Liegestützen usw. Auch wenn Kraft und Ausdauer für unser System nicht entscheidend sind, sind sie doch ein unbestreitbarer Vorteil. Jeder soll in seinem persönlichen Rahmen alles geben, um diesen Rahmen in jedem Training ein klein wenig zu erweitern.

  • „Am meisten gefällt uns, dass wir hier nicht um die Wette trainieren.“

    Das Training als Kung Fu Kids ist echt lustig, aber manchmal sind wir auch ordentlich aus der Puste. Toll ist, dass wir hier miteinander raufen dürfen, ohne dass wir gleich geschimpft bekommen. Und, dass wir lernen, wie wir uns gegen stärkere durchsetzen können.

    Mehr erfahren

  • Anna trainiert im YCKF StreetConcept effektiven Selbstschutz.

    „YCKF StreetConcept – mein Prinzip der Selbstverteidigung.“

     

    Es ist gut, zu lernen, wie man sich auf der Straße so achtsam bewegt, dass man nicht Opfer zielloser Aggression wird. Im Training habe ich als erstes erfahren, wie ich über Methoden der Deeskalation Bedrohungen erkennen und entschärfen kann und mich gleichzeitig in eine optimale Ausgangsposition bringe, sollte es dennoch ernst werden.

    Mehr erfahren

  • Nicolai sorgt mit regelmäßigem Training für seine Belegschaft für Sicherheit und Zusammenhalt.

    „Aus einem Seminar zur Gewaltprävention wurde eine schlagkräftiges Team.“

    Unser Betrieb liegt nicht sehr zentral und unsere Belegschaft kommt oft im Dunklen von der S-Bahn oder dem leider etwas unüberschaubaren Firmenparkplatz. Darum haben wir in der Firma eine Schulung zur Gewaltprävention angeboten. Was daraus wurde: jetzt Trainieren wir regelmäßig gemeinsam und mit viel Spaß Yong Chung Kung Fu als Firmensport.

    Mehr erfahren

Mit YCKF selbstsicher leben

Achtsamkeit trainieren - Selbstsicherheit gewinnen - Grenzen setzen